Ein Paradies zum Tauchen: Key West

Die Florida Keys sind bekannt als beliebtes und begehrtes Tauchgebiet.

Auch Key West ist keine Ausnahme, denn es gibt eine beeindruckende Unterwasserwelt und viel zu erleben. Deswegen zieht es Jahr für Jahr eine große Anzahl an Tauchern nach Key West, um hier die Korallenriffe, Schiffswracks und das tropische Ambiente zu erleben. Deshalb gehört Key Wes seit Beginn des modernen Tauchsports zu einer der beliebtesten Tauchgebiete der Welt. Die Gründe sind vielfältig und werden nun genauer beleuchtet.

Entspannt tauchen gehen in Key West

Die Florida Keys und somit auch Key West bietet eine hohe Barrierefreiheit. Sie können mit dem Schiff, Auto oder Flugzeug anreisen und sich direkt in die Fluten stürzen. Dadurch, dass Sie auch jederzeit Key West verlassen und die anderen Inseln erkunden können, ohne komplizierte Reisewege in Anspruch zu nehmen, macht das Tauchen direkt interessanter.

Key West - Tauchen

Insofern werden Ihnen nicht nur die Tauchgründe von Key West geboten, sondern den gesamten Florida Keys. Das Klima ist ein weiterer Grund, weshalb das Tauchen in Key West so beliebt ist.

Das ganze Jahr über ist angenehm warm. Im Sommer sind es 21 bis 37 Grad, wobei im Winter 6 bis 24 Grad herrschen. Somit kann das ganze Jahr über in Key West getaucht werden, ohne dass Sie sich sorgen über kalte Tage machen müssen. Zu Regen, Schnee oder ähnlichem kommt es nur selten. Alleine eine sanfte Brise liegt vor, welche den Wassersport in Key West noch wesentlich attraktiver gestaltet.

Erkunden Sie nahe Tauchgründe

Am besten sollten Sie nicht nur in Key West tauchen, sondern auch die nahen Tauchplätze erkunden. Besonders Key Largo ist eine hervorragende Anlaufstelle und bietet den Pennekamp Nationalpark mit einmalig tollen Riffen und drei imposanten Schiffswracks. An diesem Tauchplatz können sich auch Anfänger vergnügen, denn die Rifftauchtiefe liegt bei gerade einmal zehn Metern. Fortgeschrittene Taucher können hingegen mit den Wracktauchgängen glücklich werden.

Dennoch ist der Riff das Highlight von Key West. Dieses ist in einem sehr guten Zustand und in einer geringen Wassertiefe vorzufinden, sodass Sie beim Tauchen perfekt entspannen können. Auch die Tierwelt ist nicht zu verachten. Oft schwimmen große Ammenhaie, Riffhaie, riesige Adler-Rochen, beeindruckende Schildkröten, Riesenbarsche oder Barrakudas vorbei. Hinzu kommen unglaublich viele bunte Fische, welche das Gesamtbild vom Key West-Riff abrunden. Angst müssen Sie beim Tauchen nicht haben, denn in der Regel sind alle Tiere komplett harmlos. Sie sind an Taucher gewöhnt und interessieren sich nicht für diese.

Zahlreiche Schiffswracks warten auf Sie!

Die Wracks sind die zweite Anlaufstelle für Taucher, die sich etwas mehr trauen wollen. In einer Tiefe von 30 bis 35 Meter liegen die Spiegel Grove, Duane und Bibb. Es sind sensationelle Tauchplätze, die extra zum Tauchen präpariert sowie gesichert wurden. Somit müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie sich in ein gefährlichen Wrack begeben.

Es kann nichts passieren und Sie genießen einfach nur das einmalige Erlebnis durch ein altes Wrack zu tauchen. Zu beachten ist, dass die meisten Tauchplätze von Key West alleine mit dem Boot zu erreichen sind. Es gibt nur sehr selten Strand-Tauchen, weshalb Sie vorher mit einer passenden Bootsvermietung oder einer Tauchschule reden müssen. In der Regel fahren Tauchschulen zweimal täglich zu den beliebtesten Tauchplätzen und ermöglichen hier den Sprung ins Wasser. Optimal ist, wenn Sie ein Rundum-Paket in Anspruch nehmen. Das bedeutet, Sie buchen einen Tauchgang und erhalten die Ausrüstung, eine Einweisung sowie das passende Boot.

Alles, was das Herz begehrt

Selbstverständlich gibt es in Key West noch wesentlich mehr beeindruckende Tauchplätze. Sie sollten auf jeden Fall eine kleine Reise zu dem Inselchen Sand Key machen, welches nur wenige Hundert Meter von Key West entfernt liegt. Sie können es schon von weitem erblicken, denn die “Insel” ist durch einen 34 Meter hohen Leuchtturm markiert. Hier werden Schnorchlern und Tauchern eine vielfältige Korallen- und Tierwelt geboten. Es ist einer der insgesamt 18 Schutzgebiete der Florida Keys und bietet an den Riffen herumstreifende Zackenbarsche und Barrakudas. Beeindruckend ist, dass das Außenriff auf über 18 Meter abfällt. Am 27. Mai 2009 sank die Gen. Hoyt S. Vandenberg vor Key West in weniger als zwei Minuten. Mit einer Länge von über 152 Meter ist es ein weiteres imposantes Schiffswrack von Key West. Zudem ist es der südlichste Punkt des Florida Keys Shopwreck Trails. Mit Aufbauten in 12 Meter sowie Tiefen von 43 Meter hat das Wrack für jeden Taucher etwas zu bieten. Unmengen an Fischarten tummeln sich rund um das Wrack wie Papageienfische, Barrakudas, Schnapper oder pelagische Arten. Das Wrack kann rund 11 Kilometer vor Key West besucht werden.

Fernab des Tauchen sollte nicht vergessen werden, dass das ganze Jahr über eine Vielzahl an besonderen Events veranstaltet werden. Oftmals drehen sich diese um die Themen Tauchen und Unterwasser. Es gibt Musik, gutes Essen und viel Spaß, ohne dass Sie einmal in die Tiefen abtauchen müssen.

Urlaub und Hochzeit verbinden: Key West

Eine Insel versprüht einen ganze eigenen Charme, was bei Key West nicht anders ist. Gerade, wenn die Sonne langsam untergeht, das Licht sich auf dem Wasser spiegelt und eine entspannte Atmosphäre herrscht, sind Sie sich beinah sicher: Das muss der Himmel auf Erden sein. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass Key West zu einen der Hauptziele der Florida Keys zählt.

Hochzeit Key West

Doch nicht nur Urlauber zieht es jedes Jahr in gigantischer Anzahl nach Key West, sondern auch zukünftige Hochzeitspaare. Key West gilt als einer der besten und beliebtesten Orte der Florida Keys, um sich das Ja-Wort zu geben. Immerhin ist Key West die perfekte Kulisse für eine Traumhochzeit.

Es wird hier alles geboten, was Sie sich für eine schöne Hochzeit wünschen können. Entscheidend ist aber, dass es in Key West nicht nur die üblichen Zeremonien gibt. Da die Beliebtheit der Hochzeiten stark angestiegen ist, gibt es auf Key West diverse Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Partner das Ja-Wort geben können.

Die klassische Strandzeromonie/h2>

Key West ist weltweit bekannt für seine weißen Sandstrände und das kristallblaue Wasser. Deswegen ist es keine schlechte Idee am Strand seinen großen Tag zu erleben. Strandhochzeiten sind auf Key West stark vertreten und es gibt viele kleine Orte, die sich perfekt dafür eigenen. Die Sandstrände von Key West gelten als besonders romantisch und sauber. Hunderte von Metern gibt es nichts außer pulverfeinem Sand, Palmen und das Rauschen des Meeres.

Ein wahres Highlight ist, wenn der Strand nur per Boot oder Kajak zu erreichen ist, wie Key Largo. Beliebte Standorte für eine landseitige Zeremonien sind Parks, Restaurants sowie Tiki Bars direkt am Strand. Viele dieser Einrichtungen bieten auch spezielle Hochzeitsprogramme, die im Vorfeld abgesprochen werden müssen.

Die Heirat auf dem Wasser/h2>

Fans von dem 1951-Klassiker “The African Queen” kommen auf Key West ganz auf Ihre Kosten. Das berühmte Schiff fährt seit 2012 gemütlich durch die Florida Keys und hält auch an Key West. Nun können Sie nicht nur eine Bootsfahrt mit der originalen “African Queen” unternehmen, sondern auch eine Hochzeit ist möglich. Es handelt sich um eine besonders kleine und intime Zeremonien, denn neben dem Brautpaar finden nur vier Gäste einen Platz im Boot. Doch bei einer gemütlichen Fahrt, dem Sonnenuntergang und dem herrlichen Wasser kann eine Hochzeit kaum schöner sein.

Natürlich muss es nicht zwangsläufig die “African Queen” sein, wenn Sie in Key West auf einem Boot heiraten wollen. Es gibt noch sehr viel mehr unterschiedliche Boote und Schiffe, worauf die gesamte Feier stattfinden kann. Selbst große Gästezahlen werden zufriedengestellt, sodass einer schönen Hochzeit mitten auf dem Wasser nichts im Wege steht.

Die Hochzeit unter Wasser

Sind Sie auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und beeindruckenden Ort für Ihre Hochzeit, dann wird Sie Key West ebenso nicht enttäuschen. Key West ist vor allem für seine Unterwasserwelt bekannt. Es gibt beeindruckende und beinah vollkommen intakte Korallenriffe, unendlich viele Fischarten sowie kleine Schiffswracks. Genau dies ist die perfekte Basis für eine Unterwasser-Hochzeit.

Besonders Liebhaber des maritimen Flairs werden dieser Hochzeitsart auf Key West nicht widerstehen können. Somit wird der Smoking und das Hochzeitskleid gegen Badehode und -anzug getauscht und mittels eines Kusses wird die Liebe besiegelt. Wollen nicht alle Gäste nass werden, dann kann auch ein Glasbodenboot gechartert werden. Somit können die Passagiere von oben dem Spektakel zuschauen.

Einer der schönsten Orte für eine Unterwasser-Hochzeit ist die neun Meter hohe Statur “Christ of the Abyss”, die nicht nur zu einer der meist fotografierte Unterwasserlandschaften gehört, sondern auch mit seinen offenen Armen jedes Ehepaar willkommen heißt.

Packen Sie Ihre Tasche für Key West

Ein Urlaub auf Key West ist sicherlich ein wahres Highlight und kann jeden Reisenden begeistern. Immerhin ist Key West sehr abwechslungsreich und bietet sowohl Unterhaltungsmöglichkeiten für Erwachsene, als auch für Kinder. Insofern werden Familien genauso glücklich, wie Singles, Senioren oder verliebte Paare.

Bevor Sie sich auf den Weg nach Key West machen, sollten Sie Ihr Tasche passend für die Reise packen. Immerhin können verschiedene Situationen auf Sie zukommen, weshalb Sie alles direkt in Ihrer Reisetasche dabei haben sollten. Somit sparen Sie sich den Kauf auf der Insel, welcher auch nicht gerade günstig ist.

Was sollten Sie für Key West einpacken?

Ein wichtiger Punkt ist, dass Sie schon im Vorfeld ungefähr wissen, was Sie auf Key West alles erleben wollen. So können Sie im Voraus planen und müssen später nicht die Produkte auf der Insel erwerben. Ein absolutes Muss ist, dass Sie Sonnencreme mitnehmen. Das ganze Jahr über scheint die Sonne in Key West, weshalb die Haut schnell belastet werden kann. Besonders, wenn Sie stundenlang am Strand liegen wollen und einfach die Sonne genießen, dürfen Sie auf den passenden Schutz nicht verzichten. Ein Lichtschutzfaktor von mindestens 25 ist ein Muss. Am besten wählen Sie hingegen, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben, einen Lichtschutzfaktor 50+. Auch Kinder sollten einen solch hohen Lichtschutzfaktor wählen, um die Haut so gut wie möglich zu schützen. Zusätzlich sollten Sie nicht zu lange in der prallen Sonne liegen. Überall an den Stränden von Key West können Sie sich Sonnenschirme leihen, um somit Ihre Haut etwas zu entlasten. Ebenso sollten Sie den Schutz der Sonnencreme regelmäßig erneuern. Entweder alle zwei Stunden oder, wenn Sie lange im Wasser waren. Somit verhindern Sie, dass Ihre Haut ungeschützt ist.

Darüber hinaus schützt gegen die Sonne ein Sonnenhut. Vielleicht nicht die schickste Möglichkeit, doch durch die direkte Sonneneinstrahlung kann es schnell zum Hitzeschlag kommen. Schützen Sie vor allem Ihre Kinder mit einer passenden Kopfbedeckung.

Packen für den Urlaub

Einen perfekten Körper präsentieren

Allgemein sollten Sie viel Wert auf Körperpflege legen. Besonders kleine Härchen können zu einem störenden Faktor im Urlaub werden, weshalb Sie nicht auf einen 3-Tage-Bart-Rasierer verzichten sollten. Damit entfernen Sie schnell und sicher kleine Stoppeln. Für Damen gibt es passende Einmal-Rasierer, wenn die Beinhaare daran glauben müssen. Zudem sollten Sie eine Kühlcreme mitnehmen.

Diese ist ideal, wenn der Sonnenschutz nicht die nötige Wirkung gezeigt hat und sie vielleicht einen leichten Sonnenbrand haben. Um zu verhindern, dass nun der Sonnenbrand den gesamten Urlaub zerstört, tragen Sie auf die betroffenen Stellen die Kühlsalbe auf und es kommt zu einem angenehm erfrischenden Gefühl.

Doch auch auf Kleinigkeiten, wie eine Hautcreme, Deodorant oder einem Fußspray, sollten Sie nicht verzichten, damit Sie immer einen guten Eindruck machen. Ansonsten sollten Sie vor Ihrer Abreise über eine gut ausgestattete Reiseapotheke nachdenken. Nehmen Sie am besten Tabletten gegen Reisekrankheiten, Pflaster und simple Verbände sowie Schmerztabletten mit.

Den Koffer richtig packen

Sie sollten bedenken, dass Sie für Key West auf einen vollkommen anderen Kontinent fliegen. Hier liegen andere Sicherheitsbestimmungen vor, die Sie einhalten müssen. Deswegen sollten Sie spitze Gegenstände, wie Nagelscheren oder Nagelfeilen, nicht im Handgepäck mitführen. Auch für Flüssigkeiten im Handgepäck gibt es feste Bestimmungen, die Sie im Vorfeld bei Ihrer Airline erfragen sollten.

Lebensmittel dürfen Sie nicht einführen. Beachten Sie diese Punkte, kommt es bei der Einreise nach Key West zu keinerlei Problemen. Vor Ort gibt es einige Kleinigkeiten, die Sie mitgenommen haben sollten, um die örtlichen Dienste in Anspruch nehmen zu können. Beispielsweise ist ein Adapter ein Muss, denn in Key West, sowie dem Rest er USA, wird mit einer Stromspannung von 110/120 Volt gearbeitet. Somit benötigen Sie einen passenden Stecker-Adapter, um Ihre mitgebrachten elektronischen Geräte an das Stromnetz anzuschließen. Somit werden Handy, Laptop oder der simple Rasierapparat bequem im Urlaub aufgeladen.

Die passende Kleidung für Key West

Es sollte Ihnen generell bekannt sein, dass das Wetter in Key West das ganze Jahr über sehr angenehm warm und schön ist. Die Sonne steht meist hoch am Himmel und bietet Temperaturen von bis zu 37 Grad. Deswegen sollten Sie vor allem in den Sommermonaten leichte Kleidung mitnehmen. Achten Sie darauf, dass zwischen Ihrer Haut und der Kleidung eine leichte Luftschicht herrscht. Diese hilft beim Abkühlen und verhindert, dass die Kleidung zu sehr an der Haut klebt, was der eher hohen Luftfeuchtigkeit zu verdanken ist.

Informieren Sie sich am besten vorher über die aktuelle Wetterlage in Key West, damit Sie passend planen können. Zwar kommt es eher selten vor, doch auch in Key West entstehen Regenwolken und Stürme. Dennoch fallen nur selten die Temperaturen auf bis zu 6 Grad ab.

Key West – Eine Perle der Natur

Key West gehört zu den Florida Keys, eine beliebte Inselgruppe, die sich vom Festland Floridas bis in den Golf von Mexiko erstreckt. Eine kleine Besonderheit hat Key West zu bieten, denn es ist der südlichste Punkt der USA auf dem amerikanischen Kontinent.

In knapp 90 Meilen können Sie nach Kuba gelangen, weshalb Key West noch heute eine gewisse strategische Rolle spielt. Die Insel wurde erst erschlossen, als die Eisenbahngesellschaft den Auftrag erteilte. Somit wurde vom Festland aus mit dem Brückenbau nach Key West begonnen. Beim Bau kamen zwei Baufirmen beziehungsweise Ingenieure zum Einsatz, was Sie auch heute noch an den unterschiedlichen Konstruktionen erkennen können.

Leider existieren heute nur noch wenige Bruchstücke der Eisenbahnbrücke, da diese vor langer Zeit von einem Hurrikan zerstört wurde.

Per Schiff, Auto oder Flugzeug

Schnell hat sich die Eisenbahnbrücke als eher unpraktisch erwiesen, weshalb eine Autoschnellstraße nach Key West gebaut wurde. Dadurch wurde die Metropolenregion rund um Miami mit den Florida Keys verbunden.

Der heutige Highway 1 kann als die Lebensader von Key West bezeichnet werden, wobei der Highway auf dieser Insel auch endet. Es ist die wichtigste Verkehrsanbindung der Keys und ermöglicht es täglich Tausenden von Besuchern die Inselgruppe zu erkunden. Doch auch ein Flughafen sowie diverse Schiffshäfen liegen vor. Um den Genuss von Key West zu erleben, sollten Sie sich am besten einige Tage Zeit nehmen. Nur so können Sie die zahlreichen Facetten der Insel kennenlernen.

Key West

Eine einheitliche Linie

Das Klima auf der Insel ist ein Highlight. Es liegt eine subtropische Vegetation vor, welche sich auf der ganzen Insel widerspiegelt. Somit herrschen immer angenehme Temperaturen und recht feuchte Luft. Zu empfehlen ist ein Spaziergang über die Insel, denn schnell werden Sie die zahlreichen Häuser und Villen im viktorianischen Baustil entdecken, die den gewissen Charme von Key West ausmachen.

Oft scheint es so, als wäre die Zeit in Key West stehen geblieben.

Das liegt daran, dass selbst neu erbaute Häuser, wie Shoppingcenter oder Banken, sich dem Baustil anpassen müssen, weshalb es keine unschönen Stilbrüche gibt. Die Stadt dient in erster Linie als Touristenziel. Es gibt unzählige Pensionen und Übernachtungsmöglichkeiten.

Wieso sollten Sie Key West aufsuchen?

Key West hat eine große Fülle an Attraktionen und Höhepunkten zu bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. In erster Linie kommen die meisten Touristen wegen den weißen Stränden und dem kristallklarem Wasser. Besonders für einen Strandurlaub ist Key West wie gemacht, denn das Wasser hat immer eine angenehme Temperatur und bietet eine atemberaubende Unterwasserwelt. Deswegen lässt der Schnorchelpark auch das Herz vieler Hobbytaucher höher schlagen. Natürlich gibt es diverse Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Sie sollten sich zu einem Spaziergang am Mallory Square oder der Duval Street überreden.

Es gibt hier zahlreiche Souvenirshops, Restaurants und Imbissgeschäfte. Doch besonders die Spezialitätenrestaurants am Hafen sind eine Wucht und bieten frischen Fisch, der noch am gleichen Tag gefangen wurde. Besonders schön ist, dass Sie bei einigen Restaurants die Möglichkeit haben, auf der Terrasse zu speisen. Somit haben Sie einen herrlichen Blick auf das Hafenbecken und die sanften Wellen des Meers. Verpassen Sie beim Essen die berühmteste Spezialität der Insel nicht: Key Lime Pie. Der Kuchen bietet den einzigartigen Geschmack der Florida Keys Limette. Die Tierwelt des Korallenriffs können Sie sich im 1934 gegründetem Key West Aquarium ansehen. Darunter fallen Barrakudas, Krebse, Muscheln und Schildkröten.

Hingegen können Abenteurer am Hafen zahlreiche Ausflüge und Bootstouren buchen. Das ist die perfekte Möglichkeit, um Delfine zu beobachten oder Key West von einer anderen Seite kennenzulernen. Als Pflichtbesuch gilt das “Hemingwayhaus” sowie “Sloppy Joe’s Bar”. In diesen hat der berühmte Schriftsteller den Großteil seiner Zeit verbracht und Romane wie “Der alte Mann und das Meer” geschrieben.

Eine ideale Aussichtsplattform ist der Leuchtturm. Vom Turm aus haben Sie eine herrliche Übersicht über die Altstadt und können mehr über die Geschichte der Keys erfahren.