Key West gemeinsam mit seinen Kindern entdecken

Aquarium Key West

Key West ist für seine Sandstrände, das azurblaue Wasser sowie das aufregende Nachtleben bekannt. Doch nicht nur Singles sowie das Partyvolk können sich in Key West austoben, sondern die kleine Insel der Florida Keys bietet auch Familien mit Kindern allerhand Spaß und Unterhaltung.

Key West wimmelt nur so vor Dingen für Besucher in allen Altersgruppen, sodass Familien gemeinsam einige schöne Urlaubstage erleben können. Hierbei sind nicht nur die simplen Familienunternehmungen gemeint, wie gemeinsames Schwimmen, sondern Key West bietet diverse Möglichkeiten, die alleine auf Kinder zugeschnitten sind.

Die Tierwelt von Key West entdecken

Ein Besuch im Aquarium ist ein Muss für die Familie. Das Key West Aquarium befindet sich neben dem berühmten Mallory Square und kann für viel Spaß sorgen. Schon 1934 wurde das Aquarium eröffnet, welches zu einer der ersten und beliebtesten familienfreundlichen Attraktionen in den Keys gehört. Die Vielfalt der Tiere im Aquarium ist einzigartig und einladend. Somit können Sie sich Schildkröte, Barrakudas, tropische Fische, Muränen und vieles mehr ansehen. Doch nicht nur das Anschauen ist möglich, sondern Kinder können selbst zur Tat schreiten. Das Aquarium bietet geführte Touren, sodass Kinder bei der Hai-Fütterung mitmachen können. Es gibt sogar die Chance, dass die kleinen Gäste die Haie berühren und streicheln.

Aquarium Key West

Nicht nur die Unterwasserwelt von Key West ist interessant, sondern auch die an Land lebende Flora und Faune. Freunde von Reihern, Eulen, Pelikane und ähnlichen Tieren werden im Florida Keys Wild Bird Center auf Ihre Kosten kommen. Es ist ein Zentrum zur Rettung und Rehabilitation sowie eine Bildungseinrichtung und ein Besucherzentrum. Am Meile Marker finden Sie das Wild Bird Center. Sieben Tage die Woche können Sie sich austoben und von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang exotische Vögel und die Arbeit der Mitarbeiter beobachten. Schreiten Sie aber auch zu Fuß durch die Laura Quinn Wild Bird Sanctuary zum offenen Wasser von Key West hin. Hier sehen Sie zahlreiche freifliegende Vögel aus diversen Arten.

Eine Fahrt mit dem Conch Tour Train

Um Key West von einer anderen Seite kennenzulernen, sollten Sie Ihre Familie einpacken und eine Fahrt mit dem Conch Tour Train machen. Seit 1958 befördert der Zug Passagiere über die Inseln und ist gerade bei einem Besuch von Key West mehr als unterhaltsam. Sie düsen in einer angenehmen Geschwindigkeit über die Insel und sehen Ecken, die Sie zu Fuß oder mit dem Auto niemals entdeckt hätten. Praktischerweise fahren Kinder unter 12 Jahren kostenlos mit. Ebenso können Sie eine Fahrt mit einem Kreuzfahrtschiff machen.

Nicht nur nach Key West führen zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, sondern es gibt auch kleine Bootstouren. Ein Highlight sind die Glasbodenboote, die einen perfekten Blick auf die Unterwasserwelt bieten. Gerade, wenn über Schiffswracks gefahren wird, stehen alle Münder offen.

Einmal Haie streicheln, bitte!

Das Meer spielt auf Key West eine wichtige Rolle. Deswegen gibt es auch das Theater of the Sea. Dies sollte ein weiterer Anlaufpunkt für Familien sein. Die Show findet die ganze Woche über statt, wobei eine Vielzahl von einheimischen Vögeln, Meeresschildkröten, exotischen Pflanzen und Krokodilen vorgestellt werden. Doch Kinder werden kaum den Auftritt der Delfine, Seelöwen und Papageien erwarten können.

Fernab der Bühne gibt es Führungen durch das Theater sowie Ausflüge mit Glasbodenbooten in die natürliche Salzwasser-Lagune. Das größte Highlight ist aber, dass das Theater of the Sea spezielle Schwimmprogramme bietet. Somit können Kinder ab einem Alter von 3 Jahren mit Delfinen, Stachelrochen oder Seelöwe schwimmen.

Allgemein sollten Sie Ihren Kindern die Natur näher bringen. Deswegen besuchen Sie einen Öko-Tour-Ausrüster auf Key West. Auf dessen Touren können Sie beeindruckende und faszinierende Orte kennenlernen, wie Key Largo, wo sich Süßwasser aus den Everglades mit dem Salzwasser von Florida Bay vermischt.

Abenteuer gefällig?

Ein kleines Abenteuer ist der Windley Key Fossil Reef Geological State Park. Im Jahr 1908 wurde das Gebiet an die Florida East Coast Railroad verkauft. Diese gruben Tausende von Tonnen Stein ab, um Füllungen für Brücken zu schaffen. Der Steinbruch wurde bis in die 1960er Jahre betrieben. Heute können Kinder und Familien entlang der acht Meter hohen Steinbruchwände wandern und die verschiedenen Fossilien entdecken. Die Querschnitte zeigen diverse versteinerte Korallen. Zudem liegen verschiedene Lehrpfade vor, welche einen Einblick in die Arbeit des Steinbruchs lieferen. Beispielsweise sind die alten Maschinen aufgestellt.

Der Windley Key Fossil Reef Geological State Park ist auch der ideale Platz für ein Picknick. Wünschen Sie sich noch mehr Aktion, dann besuchen Sie das “Wassersportschweben”. Die Florida Keys und somit auch Key West sind die erste Region Nordamerikas, die das Jetpack-Fliegen bieten. Teilnehmer werden mittels eines Gurtes an das Jetlev R200 Jet-Pack geschnallt. Ein 30 Meter langer Schlauch verbindet das Jet-Pack mit einem Boot und schon kann der Spaß beginnen. Das Boot gibt Gas und mithilfe des Jet-Packs geht es in die Lüfte. Durch eine Flugsteuerung können sanfte Kurven geflogen werden. Natürlich sollten die Kinder alt genug für den Spaß sein, da es doch ein wenig Geschick verlangt.